1. FC Sonthofen e.V.

DJK Vilzing – 1.FC Sonthofen (Samstag)

Magdalena Seitz, 17.05.2019

DJK Vilzing – 1.FC Sonthofen (Samstag)

Rechtzeitig zum Saisonfinale ist der 1.FC Sonthofen in Form gekommen und hat alles wieder selbst in der Hand. Das große Ziel lautet, den 13. Tabellenplatz zu verteidigen. Im entscheidenden letzten Punktspiel können die Kreisstädter heute am Samstag um 14.00 Uhr auswärts bei der DJK Vilzing mit dem dritten Sieg in Serie den direkten Klassenerhalt eintüten. Sollte das nicht gelingen, bleibt abzuwarten, was die Konkurrenz macht. Im schlimmsten Fall drohen in der Abstiegsrelegation zwei weitere Spiele, wo man sich im Europapokalmodus durchsetzen muss, um auch im kommenden Jahr der Bayernliga anzugehören.

Mit der DJK Vilzing wartet ein ganz unangenehmer Gegner auf die Oberallgäuer, der körperbetont mit viel Dynamik auftritt. Eine Kostprobe von deren Leistungsstärke erhielt der FCS schon bei der 0:3 Hinrundenpleite. Die Oberpfälzer sind Tabellensechster und haben in der Rückrunde zu Hause noch kein Spiel verloren. Die Akteure des FCS werden sich zudem etwas einfallen lassen müssen, um die über vierstündige Busanreise schnell aus den Beinen zu bekommen. FC-Coach Benjamin Müller spricht von einer Ausgangsposition, die vielversprechender aussieht als in den letzten Wochen. Trotzdem sei es eine wahnsinnig schwereAufgabe, weil man gewinnen muss. Der Gegner sei gesichert und könne befreit aufspielen. Für unsere Köpfe ein ganz schwieriges Spiel. Wir müssen den Willen, die Kampfkraft und Leidenschaft wie wir sie im Kollektiv in den vergangenen beiden Spielen gezeigt haben, erneut bringen. Dann bin ich überzeugt, dass wir dreifach Punkten und somit die Klasse halten können. Aber das wird ein hartes Stück Arbeit“, ist Müller überzeugt. Mit dem Rot gesperrten Manuel Schäffler gesellt sich ein weiterer Innenverteidiger zu den vielen Ausfällen, so dass die Gäste erneut gezwungen sind, taktisch umzustellen. Interessierte Fans können die Mannschaft mit dem Bus um 7.30 Uhr vom Parkplatz der Firma RS-Getriebe begleiten.


Quelle:Dieter Latzel




Laden...