SG Dietmannsried – 1. FC Sonthofen 3:1 (2:0)

SG Dietmannsried – 1. FC Sonthofen 3:1 (2:0)

Es hätte der perfekte Nachmittag für die Damen des 1.FC Sonthofens werden können. Nach 28 Sekunden hätte man durch Magdalena Seitz bereits die erste gute Chance um mit 1-0 in Führung zu gehen, doch es sollte nicht sein.

Anschließend entwickelte sich eine sehr gute Fußballbegegnung, wobei Sonthofen doch die etwas drückendere Mannschaft war , sich aber leider nicht mit dem Führungstreffer belohnte. Auf der anderen Seite glänzte die Abwehr von Sonthofen oder wenn diese doch geschlagen wurde, stand mit Rebecca Strobel heute eine Torhüterin im Tor, die über sich hinauswuchs.

Doch nach 41. Minuten konnte die Heimmannschaft durch Nadine Krause in Führung gehen. Die SG Dietmannsried/Untrasried setzte noch einen drauf und so stand es zur Halbzeit 2-0.

Nach der Halbzeit kassierte man noch in der 57.Minute das 3-0, doch die Mannschaft aus Sonthofen gab sich nicht auf. Spielte weiter nach vorne doch es wurde nicht mehr so zwingend wie in der ersten Halbzeit.

Anna-Lena Volles verkürzte in der 68.Spielminute nochmals und Sonthofen bekam die berühmte zweite Luft, doch es sollte einfach nicht mehr sein. Die Heimmannschaft agierte in der Abwehr clever und Sonthofen war nicht mehr zielstrebig genug, so musste man sich am Ende mit einer 3-1 Niederlage abfinden.

Dennoch war der Co-Trainer Philipp Dressel sehr zufrieden mit seiner Mannschaft, da diese sich voll und ganz gegen diese Niederlage stemmte und mit Herz und Seele auf dem Platz agierte.

Das positive wird mitgenommen und so wird kommenden Sonntag bei der DJK Breitenthal versucht drei Punkte mitzunehmen.

Schreibe einen Kommentar