FC Ehekirchen – 1.FC Sonthofen 2:2 (1:1) TV Oy – 1.FC Sonthofen II 3:1 (0:0)

FC Ehekirchen – 1.FC Sonthofen 2:2 (1:1) TV Oy – 1.FC Sonthofen II 3:1 (0:0)

FC Ehekirchen – 1.FC Sonthofen 2:2 (1:1)

TV Oy – 1.FC Sonthofen II 3:1 (0:0)

(von Dieter Latzel)

Mit unterschiedlichem Erfolg absolvierten die erste und zweite Mannschaft des 1.FC Sonthofen ihre Auswärtsauftritte. Kein Spiel für schwache Nerven war das 2:2 (1:1) Unentschieden zwischen dem FC Ehekirchen und dem FCS. Die Zuschauer sahen viel Kampf und Spannung bis in die Nachspielzeit. Beide Teams gingen dabei durch ein Wechselbad der Gefühle. Die Leistungen waren wie das Wetter, sehr schwankend. Diese Woche, Mittwoch-Abend um 19.00 Uhr, empfangen die Kreisstädter zu Hause in der Baumit-Arena den VfB Durach zum Derby. Sonthofens junge Reserve zahlte dagegen zum Saisonauftakt in der Kreisklasse beim TV Oy Lehrgeld und bezog eine 1:3 (0:0) Niederlage.

Pünktlich zum Anstoß öffneten sich in der Elektro Schmaus Arena in Ehekirchen am Himmel die Schleusen und es regnete in Strömen. Sonthofen kam zunächst gut zurecht, hatte eigentlich alles im Griff und ließ hinten nichts anbrennen. Der FCS startete immer wieder gefährliche Angriffe in Richtung Tor der Hausherren. Andreas Hindelang und Jannik Keller scheiterten aber noch. Als Jonas Koller auf dem linken Flügel auf und davon geeilt war, vollendete Hindelang in der 38. Minute seine Flanke volley zur Gästeführung. Die Hausherren antworteten jedoch prompt und Nicolas Ledl glich zum 1:1 aus. Das Zuspiel von der rechten Seite hätte man unterbinden können, da haben wir uns nicht sehr clever angestellt, sagte FCS-Coach Müller später.

In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren stärker. Sonthofens Defensive geriet immer mehr unter Druck. Nach einer Stunde erzielte Julian Hollinger für Ehekirchen die 2:1 Führung. In der kampfbetonten Partie ging es jetzt hin und her, da sich die Oberallgäuer gegen die drohende Niederlage stemmten. Nach einem Mürkl-Freistoß brachte Ehekirchen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Tom Liebherr traf in der 80. Minute zum 2:2. Beide Mannschaften hatten bis zum Schluss noch den Siegtreffer auf dem Schlappen, doch Hackenberg für die Hausherren und Hindelang für den FCS scheiterten. FCS-Coach Müller sagte, dass sein Team nach dem Rückstand eine gute Moral bewiesen habe.

Die Reserve des 1.FC Sonthofen erwischte bei der 1:3 (0:0) Auswärtsniederlage gegen den TV Oy einen klassischen Fehlstart, hätte aber auch durchaus mit etwas Zählbarem die Heimreise antreten können. Mangelnde Effektivität vor dem gegnerischen Tor gab letztendlich den Ausschlag. Die erste Halbzeit endete torlos. Nach dem Seitenwechsel gingen die Hausherren zunächst durch Florian Hüttl in Führung. Emanuel Scholz traf für die Landesliga-Reserve jedoch prompt zum 1:1 Ausgleich. Pech hatte der Sonthofer Youngster bei einem Lattentreffer. Auch weitere gute Gelegenheiten ließ der FCS ungenutzt. Besser machte es der TV Oy. In der Schlussphase erzielten Magnus Riefler und erneut Hüttl für ihre Farben die Treffer zum 3:1 Heimsieg.

 

Foto:

Sonthofens Mittelstürmer Umut Akan traf vor der Pause zwar zweimal ins Tor, die Treffer wurden aber wegen Abseits nicht gegeben.