FCS scheitert bereits in Gruppenphase

FCS scheitert bereits in Gruppenphase

FCS scheitert bereits in Gruppenphase

(von Dieter Latzel)

Keinen Auftrag hatten die ersatzgeschwächten Landesliga-Kicker des 1.FC Sonthofen am vergangenen Samstag bei der Schwäbischen Hallenmeisterschaft in der Günzburger Rebayhalle. Für sie war bereits nach der Gruppenphase Endstation. Im Eröffnungsspiel setzte es gegen den späteren Finalisten TSV Bobingen eine 0:3 Niederlage. Mit dem gleichen Ergebnis ging auch die zweite Partie gegen den FC Gundelfingen verloren. Das letzte Gruppenspiel verlief für die Oberallgäuer nicht viel besser, denn der TSV Wertingen gewann mit 4:2. Somit musste der FCS als Gruppenletzter ohne Punkte die Heimreise antreten. Sieger wurde letztendlich der FC Gundelfingen, der den TSV Bobingen im Finale in eindrucksvoller Manier mit 6:0 besiegte und damit seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte.