TSV Jetzendorf – 1.FC Sonthofen 1:2 (1:1)

TSV Jetzendorf – 1.FC Sonthofen 1:2 (1:1)

TSV Jetzendorf – 1.FC Sonthofen 1:2 (1:1)

(von Dieter Latzel)

Die Kicker des 1.FC Sonthofen lieferten am vergangenen Wochenende eine ansprechende Leistung ab. Beim TSV Jetzendorf kriegten sie noch rechtzeitig die Kurve und siegten mit 2:1 (1:1) Toren. 

Nach den jüngsten beiden Niederlagen begann Sonthofen mit viel Elan. Die Müller-Truppe hatte den Gegner gut im Griff. Sie erspielte sich eine Reihe von Möglichkeiten. In der 10. Minute stand aber noch der Pfosten im Weg. Besser klappte es gleich darauf. Kevin Hailer hatte Mario Klauser bedient und der traf zum 1:0. Die Hausherren schlugen jedoch kurz vor der Pause zurück, als eine Flanke bei Ludwig Dietrich gelandet war und der zum 1:1 einnetzte. Die zweite Halbzeit verlief zunächst recht zerfahren und ereignisarm. Mit zunehmender Spieldauer fing sich der Bayernliga-Absteiger aber wieder und drückte auf den Siegtreffer. Die Hausherren antworteten mit Standards, die aber für die Oberallgäuer Defensivabteilung kein größeres Problem darstellten. In der 84. Minute wurden die Bemühungen der Gäste belohnt und Gregor Mürkl verwandelte die Vorlage von Markus Sichler zum alles entscheidenden 2:1 Siegtreffer.