SC Olching – 1.FC Sonthofen 0:4 (0:2) SV Lenzfried – 1.FC Sonthofen II 0:1 (0:0) A-Junioren FC Kempten – 1.FC Sonthofen 0:4 (0:2)

SC Olching – 1.FC Sonthofen 0:4 (0:2) SV Lenzfried – 1.FC Sonthofen II 0:1 (0:0) A-Junioren FC Kempten – 1.FC Sonthofen 0:4 (0:2)

SC Olching – 1.FC Sonthofen 0:4 (0:2)

SV Lenzfried – 1.FC Sonthofen II 0:1 (0:0)

A-Junioren FC Kempten – 1.FC Sonthofen 0:4 (0:2)

(von Dieter Latzel)

Die Kicker des 1.FC Sonthofen schreiten seit Wochen unaufhaltsam voran. Im letzten Vorrundenspiel lieferten sie in der Landesliga-Südwest mit einem souveränen 4:0 (2:0) Auswärtserfolg beim heimstarken SC Olching erneut ein Offensivspektakel und sicherten sich damit die Herbstmeisterschaft. Auch die Bezirksoberliga-A-Junioren der Kreisstädter kehrten mit einem 4:0 (2:0) Auswärtssieg vom FC Kempten zurück. Das optimale Wochenende komplettierte der FCS II am Sonntag durch das knappe 1:0 (1:0) beim SV Lenzfried. Am kommenden Samstag geht Sonthofens „Erste“ im Rückrundenauftakt erneut auf Reisen. Gegner ist der TuS Geretsried. Ebenfalls am Samstag, aber zu Hause in der Baumit-Arena, erwartet die Reserve um 16.00 Uhr den souveränen Kreisklasse-Tabellenführer FC Rettenberg zum „Nachbarschaftsderby“.

Der 1.FC Sonthofen zeigte in Olching schnell seine Qualitäten. Nach kurzer Anlaufzeit gab der Spitzenreiter den Ton an und kam zu einem ungefährdeten Sieg. Jannik Keller, der vergangene Woche 30 Jahre alt wurde, steuerte einen „Doppelpack“ bei.Gleich mit seinem ersten Angriff, den Kevin Haug abschloss, deutete der Tabellenführer seine Gefährlichkeit an. Auch die Hausherren setzten in der Anfangsphase ein Ausrufezeichen, als ein 25-Meter-Knaller von Marcel Sieghart auf der Querlatte landete. Ansonsten erlebte jedoch FCS-Keeper Marco Zettler einen ruhigen Nachmittag. Quasi im Gegenzug hatte Markus Notz für seine Farben die Führung auf dem Fuß. Sonthofen wurde in der Folge immer bestimmender. Das längst überfällige 1:0 fiel nach einer guten halben Stunde als Gregor Mürkl im Strafraum der Hausherren drei Gegenspieler austanzte und auch Torwart Maximilian Knobling keine Abwehrchance ließ. Kurz darauf verpasste es Keller den Vorsprung im Eins zu Eins gegen Knobling auszubauen. Besser machte es Andreas Hindelang in der 36. Minute. Den Versuch von Haug konnte der Keeper der Gastgeber noch parieren, den Nachschuss versenkte Hindelang zum 2:0. Der FCS wurde in der Folge immer dominanter, ließ zunächst aber weitere Großchancen von Mürkl, Hindelang und Haase ungenutzt. Erst Keller erhöhte nach einer Stunde auf 3:0. Dem 30-jährigen Flügelflitzer gelang auch der 4:0 Endstand. Am Schluss war Olching mit dem Ergebnis noch gut bedient. Sonthofens spielender Co-Trainer Marc Penz, der den beruflich verhinderten Benjamin Müller vertrat, war hochzufrieden mit der kompakten Leistung seines Teams. „Wir hatten nur zu Beginn etwas Probleme richtig ins Spiel zu kommen. Da hat bei uns die Aggressivität und der Zug nach Vorn etwas gefehlt. Nach unserer Führung war es ein souveräner Auftritt und ein nie gefährdeter Erfolg.

Auch die A-Junioren des 1.FC Sonthofen schafften in der Bezirksoberliga beim FC Kempten einen 4:0 (2:0) Sieg. Schon zur Pause lagen sie durch die Tore von Anton Ogger und Emanuel Scholz 2:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel besorgten erneut Ogger und Felix Schulla mit einem Doppelschlag (78. und 79. Minute) den Endstand.

Der 1.FC Sonthofen II sorgte am vergangenen Sonntag durch den1:0 (1:0) Auswärtserfolg beim SV Lenzfried für den dritten „Dreier“ an diesem Erfolgswochenende. Die Landesliga-Reserve blieb damit auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen. Den goldenen Treffer erzielte der erfahrende Michael Skarke in der 32. Minute. Das Team von Trainer Dieter Walther ist in der Kreisklasse auf den 4. Tabellenplatz vorgerückt und nun bereits seit 417 Minuten ohne Gegentreffer.