You are currently viewing SG Wiedergeltingen/Hurlach/Langerringen – 1.FC Sonthofen Damen 2:3 (2:2) 

SG Wiedergeltingen/Hurlach/Langerringen – 1.FC Sonthofen Damen 2:3 (2:2) 

SG Wiedergeltingen/Hurlach/Langerringen – 1.FC Sonthofen Damen 2:3 (2:2) 

Die Damen vom 1. FC Sonthofen gewinnen auch das dritte Spiel der Rückrunde und holen weitere wichtige Punkte in der Bezirksliga Süd.

Es war die zweite Begegnung zwischen den Allgäuerinnen und der SG Wiedergeltingen/Hurlach/Langerringen dieses Frühjahr. Das Nachholspiel aus der Vorrunde vor 4 Wochen konnten die Sonthoferinnen klar für sich entscheiden. Trotzdem wusste die Mannschaft von Andreas Hindelang, die von Andreas Fink betreut wurde, dass sie die Sache nicht zu locker angehen durfte. Das Team fand völlig andere Spielbedingungen vor und sowohl das Spiel auf Rasen, als auch die warmen Temperaturen waren eine große Umstellung für die Mannschaft.  Dementsprechend hart umkämpft war auch die Partie.

Die Sonthoferinnen konnten erneut früh, durch Ann-Sophie Kracker (5´) in Führung gehen. Nach einem langen Ball von außen spitzelte sie den Ball gekonnt am Torwart vorbei. Ab da war es in der ersten Halbzeit ein hin und her auf beiden Seiten. In der 18. Minuten könnten die Gastgeberinnen zum 1:1 ausgleichen, ehe Svenja Volles in der 23. Minute das Tor zum 2:1 Zwischenstand aus Sonthofener Sicht erzielte. Nach einer schön herausgespielten Kombination lupfte sie den Ball über die generische Torfrau. Auch diese Führung wurde durch ein Tor der SG aus 40 Metern in der 36. Minute egalisiert. Mit dem Stand von 2:2 ging es in die Halbzeitpause.

Auch die zweite Halbzeit war spielerisch nicht die Beste der Sonthoferinnen. Aber mit viel Einsatz und einem starken Willen gelang es den FCS Damen in der 55. Minute durch Anna-Lena Volles erneut in Führung zu gehen. Den knappen Vorsprung konnten sie bis zum Ende verteidigen und so auch verdient die 3-Punkte mit nach Hause nehmen.

Kommenden Sonntag erwarten die Damen vom 1. FC Sonthofen die SG Thakirchdorf/Stiefenhofen zum Derby in der Baumit Arena.