TuS Geretsried – 1.FC Sonthofen — (Vorbereitung)

TuS Geretsried – 1.FC Sonthofen — (Vorbereitung)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:1. Herren

TuS Geretsried – 1.FC Sonthofen (Samstag)

(von Dieter Latzel)

Geretsried – Sonthofen: Dieses Duell gab es in der Vergangenheit im Eishockey schon des Öfteren, im Fußball aber noch nie. Der FCS betritt also völliges Neuland, wenn er heute am Samstag um 15.00 Uhr im Isarau-Stadion  auf den heimischen TuS Geretsried trifft. Sonthofen erwartet ein hartes Stück Arbeit, denn die Hausherren sind eine gestandene Landesliga-Mannschaft, die in den letzten Jahren immer im oberen Mittelfeld zu finden war, sagt FCS-Coach Benjamin Müller. „Die Oberbayern verloren zwar ihr letztes Spiel in einer sehr engen und umkämpften Partie beim FC Kempten mit 0:1, nach den beiden Auftaktsiegen (4:3 gegen Heilbrunn und 1:0 in Illertissen II) lieferten sie dort aber eine starke Leistung ab und waren nahe dran, nicht mit leeren Händen die Heimreise anzutreten. Die Partie hätte laut Traineraussagen auch 5:5 ausgehen können“, so Müller weiter. Seine Mannschaft habe ihre Hausaufgaben zuletzt beim 4:0 Erfolg gegen Jetzendorf gemacht. Allerdings sollten sich alle im Klaren sein, dass es heute kein Selbstläufer wird. „Wir müssen nochmal eine Schippe drauflegen“. Die vergangene Trainingswoche sei ganz ordentlich gewesen. Die Spieler kämpfen um die Stammplätze. Das brauche man innerhalb des Teams um erfolgreich zu sein. Mario Klauser, der beruflich unterwegs ist, sowie die Verletzten Jannik Keller, Pirmin Vogler und Patrick Littig können die Reise nach Geretsried nicht mitmachen. Interessierte Fans haben die Möglichkeit die Mannschaft am Samstag um 11.00 Uhr mit dem Bus vom Parkplatz der Firma RS Getriebe zu begleiten.

Foto:

FCS-Eigengewächs Armin Bechter schaffte auf Anhieb von den A-Junioren den Sprung in die Erste Mannschaft, in der er Woche für Woche zu den Aktivposten gehört.