1.FC Sonthofen – DJK Ost Memmingen 6:0 (1:0)

1.FC Sonthofen – DJK Ost Memmingen 6:0 (1:0)

1.FC Sonthofen – DJK Ost Memmingen 6:0 (1:0)

(von Dieter Latzel)

Drittes Vorbereitungsspiel – dritter Sieg. Mit 6:0 (1:0) behielt der 1.FC Sonthofen am Freitag-Abend gegen die DJK SV Ost Memmingen die Oberhand. Es dauerte allerdings eine ganze Weile, ehe sich das Spitzenteam aus der Kreisliga Allgäu Mitte geschlagen gab. Die klassenhöheren Hausherren gaben zwar erwartungsgemäß den Ton an und hatten viel Ballbesitz, ihren Angriffen fehlte es aber zunächst an Tempo, Durchsetzungsvermögen und der Genauigkeit. Die zuletzt harten Trainingseinheiten machten sich bemerkbar. So stand es bis zur Seitenwechsel durch den Treffer von Gregor Mürkl aus der 14. Minute lediglich 1:0. Nach der Pause legte der Landesligist jedoch einen Gang zu. Die Spieler hatten jetzt die Müdigkeit aus den Beinen herausgelaufen und wirkten spritziger. In der 52. Minute erhöhte Armin Bechter auf 2:0. Marc Penz (70.) und Umut Akan (72.) schraubten das Ergebnis auf 4:0, ehe Kapitän Manuel Wiedemann in der 82. Minute einen an Manuel Schäffler verursachten Foulelfmeter zum 5:0 verwandelte. Kurz vor dem Ende besorgte Gregor Mürkl mit seinem zweiten Treffer noch den 6:0 Endstand.