You are currently viewing 1.FC Sonthofen – TSV Gilching-Argelsried 5:0 (2:0)

1.FC Sonthofen – TSV Gilching-Argelsried 5:0 (2:0)

1.FC Sonthofen – TSV Gilching-Argelsried 5:0 (2:0)

(von Dieter Latzel)

Gut aufgelegter 1.FC Sonthofen kommt gegen den TSV Gilching zu einem klaren 5:0 (2:0) Erfolg. Bei dem Start-Ziel-Sieg bestimmten die Hausherren jederzeit das Geschehen auf dem Platz. Auch Torjäger Kevin Haug zeigte sich gut erholt und steuerte einen „Dreierpack“ bei.

Der FCS begann druckvoll und wurde nach einer knappen Viertelstunde belohnt, als Kevin Haug die Vorarbeit von Manuel Bayrhof zum 1:0 vollendete. Gregor Mürkl baute diese Führung nach 37 Minuten auf 2:0 aus. Dazwischen konnte sich FCS-Keeper Hiroaki Kawama bei der einzigen Gäste-Chance von Maximilian Ruml auszeichnen. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Oberallgäuer den Ton an. Im Zusammenspiel mit Mario Klauser gelang Haug kurz nach der Pause mit dem 3:0 die Vorentscheidung. Den Sonthofer Angriffswellen hatte Gilching jetzt kaum noch etwas entgegen zu setzen. Deren Abwehr stand unter Dauerdruck. Als Mürkl den schnellen Haug steil schickte, umkurvte dieser einen Gegenspieler und traf mit seinem dritten Treffer (69.) ins lange Eck zum 4:0. Den Schlusspunkt in der unterhaltsamen Partie setzte Atsuya Ushida eine Viertelstunde vor dem Ende mit dem 5:0 Endstand. Der gut aufgelegte Sonthofer Sportleiter Andreas Fink sprach anschließend von der zurückgekehrten Spielfreude im Team. Die Mannschaft habe von Beginn an versucht das umzusetzen, was unter der Woche besprochen wurde. „Der klare Sieg geht auf Grund der vielen Chancen in dieser Höhe voll in Ordnung“.